Turniere in Karlsruhe
Mannschaften in Karlsruhe
Die Stadt Karlsruhe Karlsruhe liegt in Baden-Württemberg und ist mit ihren 312.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt dieses Bundeslandes. Karlsruhe ist nicht nur bekannt durch den Sitz des Bundesverfassungsgerichtes und des Bundesgerichtshofs, sondern auch durch das Karlsruher Schloss mit Schlossgarten und Schlossplatz. Der Karlsruher SC Die Stadt ist nicht nur für Fahrradfahrer geeignet, da sie mit ihrer ebenen Fläche die besten Voraussetzungen gibt, sondern sie ist auch die perfekte Stadt für Fußballfreunde. Am Bekanntesten ist hier der Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix e. V., auch Karlsruher SC oder kurz KSC genannt. Er hat 7300 Mitglieder und ist der ganze Fußballstolz der Stadt Karlsruhe. Der Verein besitzt mit dem Wildparkstadion in der Nähe des Schlossparks ein eigenes Stadion in dem 35.000 Zuschauer einen Platz finden. Der Vorgängerverein mit dem Namen FC Phönix wurde 1909 zum Deutschen Meister gekürt. Dem jetzigen Verein Karlsruher SC gelangen in den Jahren 1955 und 1956 ihre zwei größten Erfolge, nämlich die DFB-Pokalsiege. Die erste Männermannschaft des Vereins spielte zuletzt in der Saison 2008/2009 in der Bundesliga und ist seit dem in der 3. Liga unterwegs. Die Frauenmannschaft spielt in der Oberliga von Baden-Württemberg und die Jugendmannschaften spielen höherklassig. Freizeitfußball Auch im Amateursport ist Fußball in Karlsruhe sehr beliebt. Es gibt viele kleinere Fußballvereine die in der Kreisliga spielen. Hier gibt es zum Beispiel den FC Körble 1985 Grötzingen e. V., den Freizeitfussball Geballte Ladung e.V., den PSV Karlsruhe e.V. die Rasensportfreunde Karlsruhe (Baden) 1998 e.V. oder auch den SSC Karlsruhe um nur Einige zu nennen. Hier gibt es für jede Altersklasse das Passende zu finden. Auch Fußballprofis kommen aus Karlsruhe. So wurde der ehemalige deutsche Nationaltorhüter Oliver Kahn in Karlsruhe geboren. Er begann seine Karriere beim Karlsruher SC. Es lohnt sich also in Karlsruhe Fußball zu spielen.