Turniere in Bonn
Mannschaften in Bonn
Wie überall in Deutschland gibt es auch in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn zahlreiche Fußballfans. Doch obwohl die Stadt mit etwa 300.000 Einwohnern deutlich größer ist als manch eine Stadt mit einem Erst- oder Zweitligateam, gibt es derzeit keinen Fußball-Club aus Bonn, der im Profifußball Deutschlands vertreten ist. Der erfolgreichste Verein der Stadt ist der Bonner SC, der in der aktuellen Saison in der Regionalliga West spielt. Die Spielstätte des Bonner SC ist der Sportpark Nord, der Platz für etwa 10.000 Zuschauer bietet. Die erfolgreichste Zeit des BSC war die Saison 1976/77, als der Verein eine Saison in der 2. Bundesliga spielte. Da es, wie bereits erwähnt, in Bonn an einem Profifußballclub mangelt, sind sehr viele Einwohner der Stadt Fans des etwa 30 km entfernt ansässigen 1. FC Köln. Nachdem die Kölner einige relativ erfolgreiche Jahre hatten und sich sogar für die Euro-League qualifizieren konnten, spielen sie aktuell in der 2. Bundesliga. Dort stehen sie auf einem Aufstiegsplatz mit vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz. Alles sieht danach aus, dass der 1. FC Köln in der kommenden Saison wieder in der höchsten Spielklasse Deutschlands antreten wird. Doch es ist Vorsicht geboten, denn in jüngster Vergangenheit gab es einige Konflikte im Verein aus der Domstadt. Oft stimmten zwar die Ergebnisse, doch die Spielweise war für die Ansprüche der Kölner unbefriedigend. Zuletzt trat nach internen Streitigkeiten Präsident Werner Spinner zurück. Doch trotz der vorhandenen Schwierigkeiten sind die Köln-Fans, von denen viele auch aus Bonn kommen, euphorisch und unterstützen das Team mit aller Kraft. # Fazit - Bonn und der Fußball Zusammenfasend kann man sagen, dass die meisten Fußballfans der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn dem 1. FC Köln die Daumen drücken. In Bonn gibt es keinen Profifußballclub. Der erfolgreichste Verein der Stadt ist der Bonner SC - er spielt in der Regionalliga West.