Deutsche Kleinfeld-Fußball-Verband e.V.

Der Deutsche Kleinfeld-Fußball-Verband e.V. wurde 2012 in Göttingen gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, Kleinfeldfußball national und international zu entwickeln, sowie Hobby-und Freizeitfußballern eine Plattform zu bieten, um gerade das informelle Sporttreiben zu unterstützen. Gleichwohl gibt er mit der Teilnahme an Welt- und Europameisterschaften Amateurfußballern die Chance, für die Farben ihres Landes zu spielen und sich auf sportlich anspruchsvollstem Niveau zu messen.

Dabei fördert der DKFV den interkulturellen Austausch und lässt die Teilnehmer der Kleinfeld-Turniere und Ligen über den Tellerrand eines normalen Vereins hinaus schauen. Hier gibt es keine Bedenkenträger-Funktionäre, sondern nur Spieler und Fans dieses Sports, den sie mit Leidenschaft vorantreiben. 2018 wurde die Kleinfeld-Nationalmannschaft überraschend in Portugal Weltmeister. Kleinfeldhelden eben.