Turniere in Bremen
Mannschaften in Bremen
In Bremen hat der Fußball einen sehr große und signifikante Position. Mit Werder Bremen haben die Norddeutschen einen sehr traditionellen Verein der schon seit Jahren im fußballerischen Oberhaus zu Hause ist. Schon seit Jahren spielt die Werder aus Bremen in der 1.Bundesliga und kann auf schöne als auch schwierige Zeiten zurückblicken. Höhepunkt der Vereinsgeschichte war die Bundesligasaison 2003/04, wo Werder Bremen die Meisterschaft holen konnte. Diese Meisterschaft ist auch noch heute allgegenwärtig in der Stadt zu sehen. Mit symbolischen Wahrzeichen in der Stadt oder Bilder, kann man auf dieses Meisterjahr in Bremen zurückblicken. Mit der Kultfigur Ailton, dem damaligen Bundesligatorschützenkönigs und ehemaligen Dschungelcamper, hat die Stadt einen fußballerische Kultfigur in Deutschland erschaffen. Auch bekannt als "Kugelblitz" gilt der Brasilianer Ailton als die Figur der Stadt, der quasi im Alleingang die Meisterschaft für die Stadt holte. Des Weiteren gilt das Nordderby gegen den Hamburger SV als das Spiel des Jahres. Dabei geht es vor allem, um die fußballerische Herrschaft im Norden. Zurzeit kann dieses Spiel nicht stattfinden, weil der HSV in die zweite Bundesliga abgestiegen ist, sodass es zu keiner Bundesligapartie zwischen dem HSV und Werder Bremen kommen kann. Auch der Amateurfußsball in Bremen gilt als sehr beliebt und wird gut angenommen. Die Hansestadt Bremen hat bis zu 32 Amateurfußballmannschaften und gilt in diesem Bereich als sehr stark. Folgt man den Statistiken gilt Bremen als eine sehr fußballbegeisterte Stadt. Das Weser Stadion ist in fast allen Bundesligaheimpartie fast immer ausverkauft und man sieht an jeder Straße mindestens eine Werder Bremen Flagge.